Spielverein 1909 Otzenrath e.V. - www.sv09otzenrath.de
  • Offizielle Webseite des Spielverein 1909 Otzenrath e.V.
Breadcrubs
single

Erste bringt drei Punkte mit - Zweite geht unter

In einem umkämpften Spiel sicherte sich der Spielverein am Sonntagnachmittag mit einem 3:2-Sieg weitere drei Punkte beim TuS Wickrath II. Beide Mannschaften verlangten sich ab der ersten Spielminute viel ab und zeigten vor allem im Mittelfeld, das es zunächst nur über die Zweikämpfe gehen wird. Der Spielverein ging die Partie mit einem altbekannten Spielsystem an und wechselte auch auf mehrere Positionen und musste sich erstmal sortieren. So kam es das der Gastgeber bereits in der zweiten Spielminute vor Torhüter Chris Lech auftauchte und zur 1:0 Führung einschob.

Der Spielverein kämpfte sich im Anschluss aber zurück und setzte den Gegner nun in deren eigenen Hälfte zu. In der 9. Spielminute war es Ceyhun Sayar, der als Spieler aus der eigenen Jugend an diesem Sonntag sein erste Seniorenspiel bestreiten durfte, der nach einem Foulspiel 20 Meter vor dem Tor den fälligen Freistoß beherzt an der Mauer vorbei und ins rechte Toreck schoss. Ein sehr guter Einstand des 18-Jährigen.

Der SV war nun im Spiel und erarbeitete sich weitere Chancen. Zwar schoss Merlin Padberg in der 30. Spielminute die 2:1 Führung, allerdings hätte man zu diesem Zeitpunkt schon deutlicher führen können. Nach dem Seitenwechsel dauerte es seine Zeit bis Otzenrath wieder zurück in die Partie fand und einige Torgelegenheiten für den TuS zulassen musste. Erst in der 84. Spielminute erlöste Merlin Padberg mit seinem zweiten Treffer seine Mannschaft. In der Nachspielzeit kassierte man zwar noch den Anschlusstreffer aber die drei Punkte gingen nach Otzenrath.

Zweite geht am Freitagabend unter

Die zweite Mannschaft bestritt ihr Spiel bereits am Freitagabend. Zu Gast war mit der zweiten Mannschaft von Viktoria Rheydt der aktuelle Tabellensechste. Zusammengefasst war die Partie über die gesamten neunzig Minuten sehr ausgeglichen, denn der Gast schoss sowohl in der ersten Halbzeit als auch in der zweiten Halbzeit viele Tore, sodass am Ende ein 0:11 im Spielbericht stand. Für die Zweite, die in den letzten zwei Wochen mit dem Sieg über Neuwerk und einer guten Leistung beim Tabellendritten eigentlich im Aufwind war, war dieses Ergebnis ein Dämpfer. Korrigieren kann man dieses Spiel aber bereits am Freitagabend, wenn man zum Derby beim VfB Hochneukirch antritt. Anstoß ist um 19:30 Uhr im VfB-Sportpark.
 

Top